Freizeit in Nizza - Frankreich

 

Die Zeit in Nizza war richtig cool. Manche Eindrücke lassen sich so gar nicht mit Worten und Fotos wiedergeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind am 27.10.2012 mit dem ersten Zug zum Flughafen Berlin-Schönefeld gefahren. Einchecken, Gepäck abgeben, durch den Flughafen, einsteigen und ab nach Nizza. Na ja, nicht ganz so problemlos.

In Nizza Glücklich gelandet, Gepäck abgeholt und raus in einen herrlich sonniges Nizza. Als die Mama von Pascal mit Auto und Anhänger kam, konnten die Gepäckstücke verstaut und in unser Quartier gebracht werden. Das war die erste Begegnung mit der Mentalität der Menschen in Nizza. Die Story musst du dir mal erzählen lassen.

Vom Flughafen fuhren wir mit dem Bus zum Strand. Ich sage dir, einfach traumhaft – große blaue Wellen, die auf den Kiesigen Strand zurollten, Häuser und Hotels im süd-französischem Stiel und mittendrin MC-Donald.

Natürlich waren wir ganz schnell im Wasser. Lufttemperatur 28°C und Wassertemperatur 20°C. Allerdings mussten wir gewisse Dinge lernen: das Wasser schmeckt überhaupt nicht – ziemlich salzig. Auch ein steiniger Strand hat so seine Tücken – echt schmerzlich.

Vom Strand aus einmal quer durch die Stadt, gelangten wir zur S-Bahn und fuhren zu Pascal, wo wir die ersten zwei Nächte übernachteten. Das letzte Stück Weg ist recht steil. Die 20min haben ganz schön an der Kondition genagt – nix von großer Wanderfreude zu spüren.

In der Unterkunft angekommen, wurde erst einmal alles erkundet. Ist ja doch alles nicht so deutsch. Die Küche und das Wohnzimmer bildeten ein Raum. In der Küche ist ein Kamin, eine andere Heizung gibt es nicht, braucht auch keiner. Die Jungs konnten im Wohnzimmer schlafen, während die Mädchen einmal durchs Bad zum Nachbarzimmer mussten. Ein paar Jungs haben die Nacht draußen geschlafen – zumindest so lange, bis der Regen kam.


                    

                                             

Das Essen war durchweg französisch mit reichlich Knoblauch. Wir haben das Essen zusammen vorbereitet, Tisch gedeckt und abgewaschen. Hat doch ganz gut geklappt.

Fortsetzung folgt . . . Schau dir mal die Fotos von Nizza an.


 

 

Junge Gemeinde Neinstedt · Steuerstraße 26 · 06502 Thale OT Neinstedt